Fristen

Aktuell ist leider die Durchführung des Schulunterrichts aufgrund der veränderten Situation durch Covid-19 sehr beeinträchtigt. Daher haben wir uns entschieden, die Bewertungsphase bis ins nächste Schuljahr zu verlängern, so dass alle interessierten Schulklassen Raum bekommen ihre Bewerbung einzureichen. Die Preisverleihung wird voraussichtlich im Sommer 2021 stattfinden. Der genaue Termin ist noch nicht festgelegt. Wir informieren zu gegebener Zeit!

Teilnahmebedingungen

Schülerinnen und Schüler aller Schulen ab der siebten Klasse, ohne Verbindungen zu einer geldgebenden Organisation, welche ein Projekt im fortgeschrittenen Status selbst erarbeitet haben und das Preisgeld zur Fortsetzung des Projektes einsetzen wollen. Die ausführlichen Teilnahmebedingungen findet ihr hier.

Projekt 2018

Im Jahr 2018 wurde bereits mit dem ersten Ulmer Menschenrechtspreis ein Preis für jugendliches Engagement in und um Ulm verliehen. Bilder von der Preisverleihung findet Ihr hier. Zeitungen und Fernsehen haben auch über uns berichtet.

Thema des Wettbewerbs

Prämiert werden anspruchsvolle Projekte von Schülern*innen, die sich auf originelle und kreative Weise mit dem Themengebiet der zwischenmenschlichen Verantwortung auseinandersetzen – zum Beispiel zu Umwelt- und Klimaschutz, Arbeitsbedingungen, Grundversorgung mit Nahrung und Wasser, etc.
0
0
0

Die Jury